aktuelles

Franken weckt Franken

Franken weckt Franken: TĂ€glich entdecken wir um 7.10 Uhr gemeinsam unser Frankenland.

Haben Sie auch eine Idee, eine Besonderheit, einen Ortsteil zum Wecken?
Dann schreiben Sie uns: studio(at)radiof.de

.........................................

Freitag, der 24. Februar 2017
NĂŒrnberger Altstadt = Sebalder Altstadt + Lorenzer Altstadt....mit rund 14.000 Einwohnern
Besonderheit: Hier steigt Ihnen Martin Weidner aufs Dach.

Die NĂ€rrischen Tage in Franken laufen und heute ist „Rußiger Freitag“- Fastnachtsfreitag. Heute schmieren sich die Narren gegenseitig Ruß ins Gesicht. Apropos Ruß, da kommt uns doch direkt der Schornsteinfeger in den Sinn. Martin Weidner ist der Obermeister der Schornsteinfegerinnung Mittelfranken und manchmal kommt schon die Frage: Bist du auch echt? NatĂŒrlich ist er das und im Gegensatz zum heutigen Tag hat er immer mit Ruß zu tun. Klar – mehr auf dem Land als in der Stadt – aber die Dusche am Abend braucht es allemal. Der Beruf hat sich in den letzten Jahre stark gewandelt. Schornsteinfeger sind in Sachen Brandschutz, Umweltschutz oder auch Energieeinsparung unterwegs. Dazu sind sie neutrale Sicherheitsberater z.B. fĂŒr Rauchwarnmelder. Der Schornsteinfeger gilt aber auch nach wie vor als GlĂŒcksbringer. Also wenn Sie Martin Weidner oder einen seiner Kollegen heute sehen, gerade am rußigen Freitag, dann sich gleich mal ne Schicht Ruß abholen. Weitere Infos dazu finden Sie HIER und HIER!

.........................................

Donnerstag, der 23. Februar 2017
FĂŒrther Innenstadt....
mit 12.000 Einwohnern
Besonderheit: Das „Nahtwerk" in der Waagstraße 5. Alte Stoffe in Neuem Gewand. 100 Prozentiges Upcycling. Im ganz speziellen Nahtwerk-Stil. 
 
Heute an Weiberfasching geht `s den MĂ€nnern wieder an den Kragen. Krawatten – Alaaaaarm ! Schnipp-schnapp Krawatte ab! Doch halt! Aus den edlen MĂ€nner-Teilen lĂ€ĂŸt sich noch VIEL mehr machen als sie nur schnöde abzuschneiden oder am Ende gar wegzuwerfen. Upcycling heißt das neue Zauberwort im „NAHTWERK“. Im kleinen aber feinen Ladenatelier der gelernten Damenschneiderin Julia Harth in der FĂŒrther Waagstraße 5. Aus MĂ€nner- Krawatte macht sie z.B. auch Damen-Westen. Also misten Sie zuhause mal aus, mal sehen was zu finden ist: Ob Dachbodenfunde, Polsterstoffe, Flohmarktentdeckungen, Fabrikreste, SitzbezĂŒge, Wolldecken - im Nahtwerk können sie fas alles brauchen. Das „Nahtwerk“ einfach mĂ€rchenhaft... auch einfach nur zum Stöbern. Schauen Sie gerne mal vor Ort oder gerne auch ONLINE vorbei.

      

Hier können Sie das Interview mit Julia Harth gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Mittwoch, der 22. Februar 2017
Gleißhammer....
ist ein Stadtteil von NĂŒrnberg sĂŒdöstlich vom Zentrum mit 5700 Einwohnern
Besonderheit: Hildes Backwut...Ob Semmeln, Brote, Kuchen, ob sĂŒĂŸ oder deftig. Hier schmecktÂŽs wie selbstgemacht.  

Hildes Backwut in der Schloßstraße 48. Diese BĂ€ckerei ist KULT. Denn hier gibt`s Backwaren „gut gemacht wie frĂŒher“ und die schon ganz frisch ab halb sechs Uhr in der FrĂŒh ( Mo bis Fr / Sa ab 6 ). Das wissen nicht nur die Nachtschichtler auf dem Weg nach Hause zu schĂ€tzen sondern auch die FrĂŒhaufsteher. Zum Laden gehört auch ein kleines heimeliges Cafe. Ein Ort also auch zum Genießen und Verweilen. DafĂŒr sorgt Johannes Schwarz,  BĂ€cker aus Leidenschaft nebst Team. Seine Ideen hat er von der Mama höchstpersönlich und deshalb schmeckt es auch so lecker. Das zweite Geheimrezept von Hilde: Alle Zutaten kommen aus der Region, alles ist frisch und natĂŒrlich „handgemacht“. Und wer mittags kommt, darf sich auch hausgemachte Suppen schmecken lassen. An Sonn-und Feiertags gibt’s „Hildes Backwut“ auch geliefert oder fĂŒr Sie nach Vorbestellung abzuholen. Mehr Infos erhalten Sie HIER!

Übrigens: Seit September 2014 ergĂ€nzen die „Schaffensschwestern“ das Angebot in Hildes Backwut. u.a. mit veganen Coockies, Marmeladen und Muffins. Mehr gibts HIER!

Hier können Sie das Interview mit Johannes Schwarz gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Dienstag, der 21. Februar 2017
Rosenau....
ist ein Stadtteil von NĂŒrnberg, sĂŒdwestlich der Altstadt mit rund 3600 Einwohnern
Besonderheit: KostĂŒmverleih Richter & Gullmann. Hier wird selbst ein Minister auch mal zur Comicfigur.

Markus Söder ist z.B. treuer Kunde beim KostĂŒmverleih Richter & Gullmann in der Solgerstraße. Ob als Zauberer Gandalf, als Shrek, als Marilyn oder jetzt als Homer Simpson. Dank der AusstattungskĂŒnste von Edith Gullmann und Ursula Richter konnte unser Heimatminister nebst Gattin Karin auch diesmal wieder in Veitshöchheim kostĂŒmtechnisch punkten. Die Söders als Simpsons - fĂŒr den KostĂŒmverleih wieder einmal ein perfektes AushĂ€ngeschild. Immer eine sichere Bank ist auch Innenminister Joachim Herrmann, der standesgemĂ€ĂŸ als unser aller oberster „Sheriff“ auftritt. Wer es den Politikern gleich zu tun, gut zum Fasching aussehen möchte, kommt zum KostĂŒmverleih Richter & Gullmann. In dem ganzjĂ€hrigen Verkleidungsparadies wird jeder fĂŒndig.  Auf ĂŒber 380 qm warten nahezu 3000 KostĂŒme und Unmengen an Accessoires und das nicht nur an Fasching sondern auch zum Ball, zur Motto-Partie  etc. Mehr Infos finden Sie HIER! FĂŒr Kinder der Hit ist ĂŒbrigens der Kinder-KostĂŒm-Verleih „Colibri“ in der Albrecht-DĂŒrer-Straße in Nbg. Mehr Infos gibt es HIER!

   

Hier können Sie das Interview mit Ursula Richter gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Montag, der 20. Februar 2017
Katzwang....
ein sĂŒdlicher Stadtteil NĂŒrnbergs mit rund 7000 Einwohnern.
Besonderheit: Tierschutzverein Noris e.V.

Der Tierschutzverein Noris e.V. kĂŒmmert sich seit 17 Jahren um frĂ€nkische Tiere. Dazu nutzen sie ein  eigenes Einsatzfahrzeug zur Tierrettung und geben dazu auch Seminare (z.B. Thema Tierrecht). Der Verein ist kein Tierheim, sondern verteilt die Tiere auf Pflegestellen. Derzeit werden diese von etwa 15 Aktiven betreut. HIER finden Sie weitere Informationen.

Hier können Sie das Interview mit Heli Ditterich gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Freitag, der 17. Februar 2017
Wendelstein....
Markt im Landkreis Roth, liegt im Schwarzachtal und grenzt nördlich an NĂŒrnberg, mit rund 16.000 Einwohnern
Besonderheit: Feinste BIO-GewĂŒrze aus dem Reagenzglas - „NatĂŒrlich gut“

Die ReagenzglĂ€ser im Schulunterricht haben mich nie so wirklich begeistert, das Bild Ă€ndert sich jetzt. GlĂ€ser gefĂŒllt mit feinster Bio-GewĂŒrzen. Sieht spannend aus und schmeckt umso besser. Die Firma „NatĂŒrlich gut“ ist  ein junges Familienunternehmen aus Wendelstein. Gearbeitet wird mit hochwertigen Zutaten aus biologischem Anbau, zum Teil frisch geröstet und gemahlen: GewĂŒrzmischungen made in Franken! Erfunden hat sie Monika Dandemoraju - das Reagenzglas gefĂŒllt mit feinsten GewĂŒrzen, sieht aus wie ein Querschnitt der Erde! Die Sorten: Wir hĂ€tten da BlĂŒtensalz, Bio CafĂ© de Paris, Schicht Curry, Pesto Rosso oder fĂŒr die SĂŒĂŸen unter uns z.B. ApfeltrĂ€ume. Oder auch das Bratkartoffel-GewĂŒrz. Auf jedem Glas ist zu lesen: In liebevoller Handarbeit gefertigt, jedes ein Unikat. Und tatsĂ€chlich befĂŒllt Monika alle per Hand, daher sieht auch jedes Glas etwas anders aus.



Die ReagenzglĂ€ser gibt’s bis Ostern noch in allen frĂ€nkischen ebl-BiomĂ€rkten zu kaufen, danach HIER im Online-Shop. Da lĂ€sst sich dann gleich mehr bestellen: Verschiedenste Tees, die GewĂŒrze in Großpackungen und sogar handgezogene Biowachskerzen. QualitĂ€t aus Franken, es wird nichts versteckt: Transparent, Frisch, Regional, Nachhaltig!

Hier können Sie das Interview mit Monika Dandemoraju gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Donnerstag, der 16. Februar 2017
Grossreuth hinter der Veste
...ist ein Stadtteil von NĂŒrnberg und schließt auch den Marienberg mit ein, mit rund 9000 Einwohnern.
Besonderheit: Alles Bio bei Noris Inklusion.

Überraschende Entdeckung gleich neben dem Marienberg: Ein riesiges GelĂ€nde, Bio- und Tierparadies. Betrieben wird das ganze von Noris-Inklusion. Betriebsleiter Michael Volland kĂŒmmert sich hier um die unterschiedlichsten Themenfelder, um die bunte GĂ€rtnerei und die Werkstatt fĂŒr behinderte Menschen. Es gibt BiokrĂ€uter, Zierpflanzen, eine Imkerei mit Honig, Rent a Huhn, Brennholz u.v.m. Das alles wird von Menschen mit Handicap erledigt. Die wichtigste Aufgabe von Noris Inklusion. Es gibt viel zu entdecken. Und Sie sollten sich den 6. Mai schon mal notieren. Dann findet das große KrĂ€uterfest in der Braillestraße in NĂŒrnberg am Marienberg statt. Alle Informationen zu allen Projekten finden Sie HIER!



(Klicken Sie auf das Bild fĂŒr weitere Bilder)

Hier können Sie das Interview mit Michael Volland gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Mittwoch, der 15. Februar 2017
Almoshof..
.ein Stadtteil von NĂŒrnberg mit noch dörflichen Strukturen gehört zur nordwestlichen Außenstadt und liegt im Knoblauchsland, mit rund 3000 Einwohnern
Besonderheit: Höfler Bio- GemĂŒse. Frisch aus dem Knoblauchsland. 

Wunderbar so ein riesiger GemĂŒse-Garten vor der eigenen HaustĂŒr. Und genau das ist unser geliebtes Knoblauchsland. Regionale Frischkost liegt im Trend und auch der BIO- Boom schlĂ€gt bei den GemĂŒsebauern lĂ€ngst Wurzeln. Wie z.B. auch beim Familienbetrieb Höfler- Bio-GemĂŒse in Almoshof. Peter Höfler hat sich als Demeterbetrieb ganz dem kontrolliert-biologischen GemĂŒseanbau verschrieben. Er bewirtschaftet 12 Hektar Freiland, ein GewĂ€chshaus und 3 Hektar unter Glas. Gerade wird gepflanzt, damit es in ein paar Wochen mit der Ernte losgehen kann. BIO ist auf dem frĂ€nkischen Hof eine Art Grundeinstellung. Was macht den Unterschied? Z.B. erfolgt  der Anbau ganz ohne chemischen Pflanzenschutz und ohne chemischen DĂŒnger. SchĂ€dlinge werden von NĂŒtzlingen in Schach gehalten, alle Produkte wachsen im Boden- also in Erde- auch unter Glas. Wir freuen wir uns schon auf Tomaten, Gurken, und Co in BioqualitĂ€t. Aus Almoshof  bzw aus dem Knoblauchsland frisch auf den Tisch. Alle Infos auf finden Sie HIER und HIER!    

Übrigens: Das Knoblauchsland ist das GemĂŒseanbaugebiet im StĂ€dtedreieck NĂŒrnberg-FĂŒrth-Erlangen. Der Name leitet sich aus traditionellen Zwiebelzuchten ab. Es gilt als eines der grĂ¶ĂŸten zusammenhĂ€ngenden Anbaugebiete seiner Art in Deutschland. 

Hier können Sie das Interview mit Peter Höfler gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Dienstag, der 14. Februar 2017
Schwabach...ist die kleinste kreisfreie Stadt Bayern
Die GoldschlÀgerstadt feiert ihr 900-jÀhriges JubilÀum, mit rund 20.000 Einwohner
Besonderheit: Eislaufen fĂŒr Verliebte. Die Eisbahn am Marktplatz lĂ€dt heute zum Valentins-Special.

In Schwabach heißt`s heute (14.2) "Romantik pur"! Von 17 bis 20 Uhr verfĂŒhrt die Schwabacher EisArena am Marktplatz mit „Romantic Moments on Ice“ untermalt von Live- Piano KlĂ€ngen. Romantischer geht`s nicht. Ob fĂŒr Frisch,- Wieder oder Immer-Noch- Verliebte.  Der  Meinung ist auch Schwabachs OberbĂŒrgermeister Matthias ThĂŒrauf. Er selbst ist auf dieser Spezial- Kunststoff- Eisbahn noch nicht gefahren, er hat zu große FĂŒĂŸe.  Die Schwabacher selbst fahren aber voll drauf ab. Die Eislaufbahn ist seit letzten Samstag (11.2) der Renner. Eislaufen geht hier auch bei Plusgraden und Sonnenschein im T-Shirt. Denn dieses „Eis“ schmilzt nie. Wer schon mal fĂŒr den Paarlauf ĂŒben will, die Eislaufbahn ist ab 14 Uhr geöffnet, das Valentins-Special ist dann von 17 bis 20 Uhr. Das Beste: der Kufen- Spaß ist umsonst, quasi ein Geschenk an die Schwabacher zum 900 -jĂ€hrigen StadtjubilĂ€um. GĂ€ste von außerhalb sind natĂŒrlich immer herzlich willkommen.

Die Schwabacher EisArena – Eislaufen mit Winterzauber - noch bis 26. Februar. Infos zu Öffnungszeiten, Schlittschuh-Entleihe, Schleif-Service und weiteren Höhepunkten wie Ice- Disco und Kinderfaschung finden Sie HIER.

Hier können Sie das Interview mit OB Matthias ThĂŒrauf gerne noch einmal nachhören!

.........................................

Montag, der 13. Februar 2017
RONHOF...ein Stadtteil von FĂŒrth
Nördlich der FĂŒrther Innenstadt, mit rund 4.500 Einwohner
Besonderheit: Der Ronhof - die Heimat des Kleeblatts.

Ronhof – fĂŒr alle Kleeblattfans ist das ein magischer Name. Denn das ist so gut wie gleichbedeutend mit dem Sportpark Ronhof. Der SpielstĂ€tte der Spielvereinigung Greuther FĂŒrth.  Heute nach einigen Umwegen heißt er zur Freude aller Fans wieder Sportpark Ronhof mit dem Zusatz Thomas Sommer. Einer der dort im Laubenweg quasi nicht nur wohnt sondern auch noch arbeitet ist JĂŒrgen Schmidt. Sein Vater hat schon fĂŒr das Kleeblatt gespielt er ist Archivar, in der Öffentlichkeitsarbeit tĂ€tig und Mitglied des PrĂ€sidiums. FĂŒr ihn gibt es nur das Kleeblatt, Leben und arbeiten ist Eins. Er sammelt die SchĂ€tze einer großen FußballĂ€ra. Und wer dazu etwas beitragen kann, darf sich jederzeit melden. Freuen wir uns gemeinsam auf die neue HaupttribĂŒne, dort werden einige Besonderheiten in Vitrinen fĂŒr alle sichtbar werden. Weitere Infos finden Sie auch HIER! Dazu gibt es das Buch "Das Kleeblatt- 100 Jahre Fußball im FĂŒrther Ronhof" von JĂŒrgen Schmidt (Herausgeber ist die Spielvereinigung Greuther FĂŒrth).



Hier können Sie das Interview mit Herrn Schmidt gerne noch einmal nachhören!

Aktuelles

Sage mir, wie alt ich bin!

Sage mir, wie alt ich bin - dann sind 1000 Euro drin. Wer errÀt das Alter der Franken im Radio? Ab sofort Radio F einschalten und um 7.40 Uhr die Scheine... MEHR LESEN
 

Franken wird wach...mit Guten Morgen Franken

Guten Morgen Franken auf Radio F - mit Marion Dorr und dem Herrn Föttinger. Was ein VergnĂŒgen: Echt Sauber - Echt FrĂ€nkisch!MEHR LESEN
 

Franken weckt Franken

Radio F entdeckt mit Ihnen gemeinsam unser schönes Franken! Franken weckt Franken, jeder Morgen holen wir ein StÀdtchen oder einen Stadtteil aus den Federn.... MEHR LESEN
 
Unser Radio F MonatsblÀddla
Unser Radio F MonatsblÀddla

Ab sofort sind Sie noch schneller informiert, erfahren exklusive Hintergrundinfos und lernen Radio F von einer ganz neuen Seite kennen. Monatlich neu, kreativ und immer gespickt mit ganz besonderen Gewinnspielen fĂŒr Sie. Freuen Sie sich immer am 1. Freitag im Monat auf exklusive Post in Ihrem Posteingang.

schliessen

service

Wetter Verkehr Horoskop
heute

4° wolkig

Am Abend bleibt es leicht bewölkt. Die Höchsttemperatur betrÀgt 4°C.
 
Heute Nacht

0° klar

In der Nacht ist der Himmel meist klar bei Tiefstwerten um 0°C.
 
Morgen

8° heiter

Am Samstag wird es wieder freundlicher und leicht windig. Die Höchstwerte liegen bei 8°C.
 
Weitere Aussichten

12° wolkig

Am Sonntag bleibt es leicht bewölkt und windig. Die Höchstwerte liegen bei 12°C. Die neue Woche startet dann bewölkt mit Höchstwerten von 13°C.
 
Momentan sind keine Meldungen vorhanden.

multimedia

Videos Bilder Podcasts

Die Spider Murphy Gang - Unplugged im Radio F Wohnzimmer!

40 Jahre Rock `n`Roll: Die Spider Murphy Gang feiert großes BĂŒhnenjubilĂ€um. FĂŒr ein exklusives... ZUM VIDEO
WEITERE VIDEOS
 

Bio in der Stadt: Noris Inklusion

Überraschende Entdeckung gleich neben dem Marienberg: Ein riesiges GelĂ€nde, Bio- und... ZU DEN BILDERN
WEITERE BILDER
 

Franken weckt Franken: NĂŒrnberg-Altstadt

Radio F weckt Franken, tĂ€glich um kurz nach halb acht krĂ€ht der Hahn fĂŒr ein spezielles Örtchen. Und heute war die NĂŒrnberger Altstadt dran. Dort steigt...

Audioplayer

kinonews

MEHR LESEN

Manchester by the Sea

Ab 19.01.2017 in unseren frÀnkischen Kinos
Drama
FĂŒr Kurzkritik und Trailer jetzt klicken
MEHR LESEN
 
MEHR LESENMEHR LESENMEHR LESENMEHR LESENMEHR LESEN
 

facebook

 

Empfehlung:
Entspannung und WohlfĂŒhlen im eigenen Traumbad! finden.

On Air: