Frankens Sch├Ątze - Juni 2019

Frankens Schatz vom 28. Juni
Mittelfrankens private G├Ąrten


Ein eigener Garten ist in diesen Tagen schon etwas herrliches! Gut, man muss viel gie├čen, weil es so trocken ist. Aber dann hat man ein lauschiges Pl├Ątzchen, in dem man einen sch├Ânen Sommertag genie├čen kann. Wobei jeder Gartenbesitzer nat├╝rlich seine eigene Vorstellung vom Idyll hat. Der eine steht auf ├╝ppige Blumenbeete, andere pflanzen sich einen Gem├╝segarten, erfreuen sich an Obstb├Ąumen oder schaffen sogar Platz f├╝r Kunst hinter ihrem Zaun.

Wie vielf├Ąltig die fr├Ąnkischen G├Ąrten sind, bleibt uns in der Regel verborgen. Doch einmal im Jahr d├╝rfen Interessierte einen Blick hinter den Zaun wagen. Am kommenden Sonntag beim ÔÇ×Tag der offenen Gartent├╝rÔÇť k├Ânnen Sie viele private Paradiese in der Region entdecken und ein breites Spektrum an Gestaltungsm├Âglichkeiten kennenlernen.

Mehr als 30 Familien beteiligen sich an der diesj├Ąhrigen Aktion. Vom romantischen, park├Ąhnlichen Ziergarten ├╝ber die gro├če Obstanlage bis zum englischen Landhausgarten - der ÔÇ×Tag der offenen Gartent├╝rÔÇť beweist immer wieder aufs Neue, dass der Kreativit├Ąt bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt sind. Gerne erz├Ąhlen die Gartenbesitzer auch, wie sie auf ihre Ideen kommen, welche Arbeiten n├Âtig sind und was ihnen das Gr├╝n ums Haus ganz pers├Ânlich bedeutet.

Zum 22. Mal bereits ├Âffnen sich private Paradiese in ganz Mittelfranken, am kommenden Sonntag von 10 bis 17 Uhr beim ÔÇ×Tag der offenen Gartent├╝rÔÇť. Wer heuer alles mitmacht, finden Sie hier.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 27. Juni
Die Obere Veste in Treuchtlingen


Mitten im Naturpark Altm├╝hltal liegt das St├Ądtchen Treuchtlingen - beliebt bei Erholungssuchenden, die dort die Thermen besuchen, um die Wirkung des Wassers und einen entspannten Wellnesstag zu genie├čen. Doch die Thermenstadt im Landkreis Wei├čenburg-Gunzenhausen hat noch mehr zu bieten. So k├Ânnen Sie bei einem Spaziergang im Kurpark Kunstwerke und Skulpturen im ├Âffentlichen Raum bestaunen oder im Stadtkern historische Geb├Ąude und Baudenkm├Ąler betrachten.

Unbedingt lohnenswert ist auch ein Aufstieg auf die ÔÇ×Obere Veste zu TreuchtlingenÔÇť. Diese H├Âhenburg ist entstanden im fr├╝hen 12. Jahrhundert. Adelige Familien lie├čen das pr├Ąchtige Geb├Ąude samt einem steinernen Wohnturm und mehreren Vorh├Âfen errichten. Danach erlebte die Burg mehrere Besitzerwechsel, Umbauten und Rekonstruktionen. Dank der ÔÇ×F├Ârdergemeinschaft Burg TreuchtlingenÔÇť, die sich um die Obere Veste k├╝mmert, ist das Gel├Ąnde heute ganzj├Ąhrig zug├Ąngig. Und wer den Burgturm besteigen m├Âchte, kann sich jederzeit einen Schl├╝ssel bei der Gemeindeverwaltung ausleihen.

Alle drei Jahre ist die H├Âhenburg auch Schauplatz f├╝r das gro├če Historische Burgfest. Bis zum n├Ąchsten Mal dauert es allerdings noch etwas: erst 2021 wird wieder gefeiert in Treuchtlingen. Doch schon am kommenden Samstag gibt es eine etwas kleinere Ausgabe, beim Burgfest ├Âffnet ab 17 Uhr der Weinkeller an der Linde, au├čerdem gibt es vor der historischen Kulisse einen gro├čen Festbetrieb mit Livemusik. Und nach Einbruch der Dunkelheit wird der Burggeist erscheinen und ein Sonnwendfeuer entz├╝nden.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 26. Juni
Der Walderlebnispfad in Wendelstein


Ein Wald ist viel mehr als nur eine Ansammlung von B├Ąumen. Er ist eine biologische Ressource und ein Wirtschaftsfaktor, er ist aber auch gr├╝ne Lunge und ein Erholungs- und Erlebnisraum f├╝r Mensch und Tier - vor allem an hei├čen Tagen wie heute kann man hier im Schatten tief durchatmen. Und genau auf diese Bedeutung macht ein spannender Naturlehrpfad in Wendelstein aufmerksam.

Angelegt wurde er von ehrenamtlichen Helfern zusammen mit dem Markt Wendelstein. Gut vier Kilometer ist der Rundweg lang. Unterwegs passiert man 15 verschiedene Stationen mit Informationstafeln, an denen man Wissenswertes erf├Ąhrt. Erkl├Ąrt wird zum Beispiel, welchen Stellenwert der Wald hat, welche Tiere dort leben und welche verschiedenen B├Ąume dort wachsen.

Au├čerdem kann man auf dem Walderlebnispfad seine Geschicklichkeit testen. Dort gibt es viele Palisaden und einen Kletterbaum, eine Tierweitsprunganlage und eine Zapfenwurfanlage. Eine echte Herausforderung sowohl f├╝r Gro├č als auch f├╝r Klein. Und wer anschlie├čend eine Verschnaufpause braucht, kann sich an der Sitzgruppe niederlassen und entspannen.

Der Rundweg startet und endet in der N├Ąhe der Bushaltestelle ÔÇ×N├╝rnberger Stra├čeÔÇť. Er hat das ganze Jahr ├╝ber ge├Âffnet und ist barrierefrei. Eine tolle Einrichtung, in der auf unterhaltsame Art und Weise die Bedeutung des Waldes vermittelt wird.

---------------------------------------

Frankens Schatz vom 25. Juni
Der Aromagarten in Erlangen


Die Natur genie├čen - und daneben noch allerhand Wissenswertes ├╝ber Kr├Ąuter, Gew├╝rze und Blumen erfahren - der Erlanger Aromagarten ist im wahrsten Sinne des Wortes eine dufte Angelegenheit. Die Idee zu der lehrreichen Anlage in der Hugenottenstadt hatte Ende der 1970er Jahre das Institut f├╝r Botanik und Pharmazeutische Biologie der Friedrich-Alexander-Universit├Ąt. Zwei Jahre wurde gebaut, und 1981 konnte der damals weltweit einzigartige Garten dieser Art er├Âffnet werden.

Wo vorher Brennnesseln und M├╝llberge das Bild dominierten, entstand auf einer Fl├Ąche von rund 9.000 Quadratmetern ein bunt bl├╝hender Duftgarten mit mehr als 100 verschiedenen heimischen und auch exotischen Pflanzen, die alle ein ganz eigenes Aroma verstr├Âmen. ├ťber ihren Namen, ihre Bedeutung und Nutzung informieren zum Teil Infotafeln oder Etiketten an den Pflanzen. Und hier gilt nicht etwa: Anfassen verboten. Denn viele Aromen entfalten sich erst, wenn man mit der Hand dar├╝ber streift oder ein Blatt abzwickt.

Der Erlanger Aromagarten liegt im Tal der Schwabach an der Ecke Palmsanlage und Martiusweg - ge├Âffnet hat er immer von April bis Oktober - der Eintritt ist frei. Und beim Aromagartenfest morgen von 17 bis 21 Uhr k├Ânnen Besucher bei F├╝hrungen mehr ├╝ber die Pflanzen, ihre Ger├╝che und die Besonderheiten der best├Ąubenden Insekten erfahren. Ein echtes Dufterlebnis - der Aromagarten in der Erlanger Innenstadt.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 24. Juni
Das Kulturhauptst├Ądtla in N├╝rnberg


In N├╝rnberg laufen in diesen Tagen die Vorbereitungen f├╝r eine Stadt mitten in der Stadt. Viele Kreative wirken mit und h├Ąmmern, s├Ągen und bohren, um einen tempor├Ąren neuen Begegnungsort zu schaffen. Aufgebaut wird er auf dem Richard-Wagner-Platz neben dem Staatstheater und der Agentur f├╝r Arbeit. ÔÇ×Kulturhauptst├ĄdtlaÔÇť - so lautet das Projekt, mit dem sich die Macher f├╝r die Bewerbung N├╝rnbergs als Kulturhauptstadt Europas 2025 stark machen.

Viele ehrenamtliche Helfer aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Sozial- und Umweltwissenschaften helfen mit, dass am Samstag die kleine Stadt aus Holz er├Âffnen kann. Einen Monat lang gibt es dort dann ein buntes Programm mit Diskussionen, Ausstellungen, Konzerten, Theater und Poetry-Slams. B├╝hne, Werkstatt und Marktplatz: hier soll es einen regen Austausch zwischen K├╝nstlern und Besuchern geben.

Im ÔÇ×Kulturhauptst├ĄdtlaÔÇť hat auch ein ÔÇ×etwas anderesÔÇť Caf├ę einen Platz. Angeboten werden dort gerettete Lebensmittel, aus denen K├Âstlichkeiten gezaubert werden. ├ťber die Preise entscheiden die Besucher ├╝brigens selbst: jeder zahlt so viel, wie er m├Âchte und kann. Und die kleine Stadt hat sogar einen eigenen Garten mit Hochbeeten, die ├╝ppig bepflanzt sind.

Auf dem Richard-Wagner-Platz tut sich was - vier Wochen lang gastiert dort ab Samstag mit dem ÔÇ×Kulturhauptst├ĄdtlaÔÇť ein vielf├Ąltiger Begegnungsort f├╝r Jedermann.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 21. Juni
Die Erlanger Altstadt erleben


Jubel, Trubel, Heiterkeit - zw├Âlf Tage lang war in Erlangen Ausnahmezustand. Nach der Bergkirchweih ist jetzt wieder Ruhe eingekehrt in der Hugenottenstadt - aber auch nur vor├╝bergehend, denn am kommenden Sonntag wird wieder gefeiert: beim 13. Tag der Erlanger Altstadt. Und da k├Ânnen Sie gleich eine Vielzahl an Sch├Ątzen entdecken.

An diesem Tag ├Âffnen sich zum Beispiel malerische, private Innenh├Âfe, die sonst nicht f├╝r Besucher zug├Ąngig sind. Im K├╝nstlerwinkel k├Ânnen Sie in die Ateliers schauen und mit Kunstschaffenden ├╝ber ihre Werke sprechen. Das Stadtmuseum organisiert im Museumshof eine Schau-Brau-Station, dazu gibt es zahlreiche Animationen, Mitmachaktionen und F├╝hrungen. Auch im Theater Erlangen, dem ├Ąltesten bespielten Barocktheater, k├Ânnen Sie hinter die Kulissen schauen.

Der Botanische Garten, die Altst├Ądter Dreifaltigkeitskirche oder der Heimat- und Geschichtsverein - alle beteiligen sich am Tag der Altstadt und bieten ein spannendes Programm. Beim Altstadt-Flohmarkt am Martin-Luther-Platz darf gefeilscht werden, w├Ąhrend Kinder im nostalgischen Karussell eine Runde drehen, es gibt Livemusik und jede Menge kulinarische K├Âstlichkeiten.

Erlangen l├Ądt ein zu einer Entdeckungsreise in die malerische Altstadt. Und nicht nur am Sonntag geht es rund. Schon einen Tag vorher veranstalten Einzelh├Ąndler und Dienstleister ein Warming-up. Ganz unter dem Motto ÔÇ×Lassen Sie sich VERf├╝hren!ÔÇť laden neun Altstadt-Gesch├Ąfte zu ausgew├Ąhlten F├╝hrungen ein.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 19. Juni
Die Hesperideng├Ąrten in N├╝rnberg


Es ist ein echtes Idyll und eine Oase der Stille mitten in N├╝rnberg Johannis: die romantischen Hesperideng├Ąrten. Schon im Mittelalter haben verm├Âgende Kaufleute die nach dem Vorbild von Adeligen angelegten Lustg├Ąrten genutzt, um sich zu erholen und zwischen Brunnen, Skulpturen, Blumenbeeten und Limonenb├Ąumchen zu lustwandeln.

Benannt wurden die Hesperideng├Ąrten nach der griechischen Mythologie. Demnach mussten die Hesperiden, die T├Âchter des Hesperos, die goldenen Fr├╝chte bewachen, die in dem Garten wuchsen und den G├Âttern geh├Ârten. Herakles jedoch schaffte es, sie zu stehlen.

In den 80er Jahren hat der B├╝rgerverein St. Johannis die Hesperideng├Ąrten g├Ąnzlich neu konstruiert und restauriert. Sehenswert sind der Vierjahreszeiten- und der Arionbrunnen, mehrere Skulpturen und die Sonnenuhr an der S├╝dseite: kleine Buchshecken helfen, die Zeit anzuzeigen. Und im Gartenhaus des Barockgartens k├Ânnen Interessierte zudem in der Ausstellung ÔÇ×Die Goldenen ├äpfel in N├╝rnbergs Hesperideng├ĄrtenÔÇť mehr erfahren ├╝ber die N├╝rnberger Gartengeschichte. Ge├Âffnet ist anl├Ąsslich der Johannisk├Ąrwa am kommenden Samstag, ansonsten immer am zweiten Samstag im Monat von 14 bis 17 Uhr bis einschlie├člich Oktober.

Einfach mal abschalten vom Alltag und s├╝dl├Ąndisches Flair genie├čen. In den Hesperideng├Ąrten finden Erholungssuchende kleine Nischen mit Sitzm├Âglichkeiten, Parkb├Ąnke unter B├Ąumen, aber auch eine nostalgische Kaffeestube und ein Restaurant mit Biergarten im Barockh├Ąusle.

---------------------------------------

Frankens Schatz vom 18. Juni
Die N├╝rnberger Trinkwasserbrunnen


Es ist hei├č in Franken - und bei solchen Temperaturen soll man ja bekanntlich viel trinken! Doch nicht jeder hat daran gedacht, sich eine Flasche Wasser von zu Hause mitzunehmen. Und man hat auch nicht genug Zeit, sich in ein Caf├ę zu setzen und ein gro├čes Glas Mineralwasser zu trinken. Wie gut, dass es an vielen Orten in N├╝rnberg die M├Âglichkeit gibt, gratis an frisches Wasser zu kommen.

Auch in diesem Jahr sorgt die N-Ergie f├╝r kostenlose Erfrischungen an ihren Trinkwasserbrunnen im Stadtgebiet. Die sprudelnden Quellen sind unter anderem in der Karolinenstra├če, am Aufse├čplatz und Hallplatz, in Zabo, Moorenbrunn, am Nord- und S├╝dklinikum sowie in drei Schulh├Âfen. Und jeder kann sich bedenkenlos bedienen, denn die Wasserqualit├Ąt wird st├Ąndig kontrolliert.

Doch auch die Brunnen selbst sind echte Hingucker. Zw├Âlf von ihnen hat ein N├╝rnberger K├╝nstler gestaltet. Unter dem Motto ÔÇ×Kunst im Au├čenbereichÔÇť sind sie nicht nur Durstl├Âscher, sondern eine echte Zierde und somit ein sehenswerter Teil des Stadtbildes.

Wer nicht genau wei├č, wo die Brunnen zu finden sind, kann sich per App ├╝ber ihren Standort informieren. Hier werden Sie zur n├Ąchsten Gratis-Erfrischung geleitet - nicht nur in N├╝rnberg, sondern sogar bundesweit. In Betrieb sind die Brunnen bis Ende September.

---------------------------------------

Frankens Schatz vom 17. Juni
Der Kappelweiher-Wiesmet-Park


Uferschnepfen, Kiebitze und Brachv├Âgel - V├Âgel, die leider immer seltener werden. Sie z├Ąhlen zu den Wiesenbr├╝tern, f├╝r die sogar eigens ein Artenschutzprogramm ins Leben gerufen wurde, um ihre Population zu stabilisieren und zu steigern. Das hat zur Folge, dass das Wiesmet n├Ârdlich des Altm├╝hlsees von M├Ąrz bis Juli von niemandem betreten werden darf. Dieses  Feuchtgebiet ist mit rund 1100 Hektar eines der gr├Â├čten und wichtigsten in ganz S├╝ddeutschland. Hier haben die V├Âgel jetzt also einen Platz, wo sie sich in Ruhe um ihren Nachwuchs k├╝mmern k├Ânnen.

Der Mensch muss zwar drau├čen bleiben, kann sich aber trotzdem einen Eindruck von diesem besonderen Lebensraum der Wiesenbr├╝ter machen. Denn direkt am Rand des Feuchtgebietes bei der Stadt Ornbau im Landkreis Ansbach wurde im vorletzten Jahr mit dem ÔÇ×Kappelweiher-Wiesmet-ParkÔÇť eine Miniaturnachbildung er├Âffnet. Auf dem Lehrpfad erfahren Besucher einiges ├╝ber die bedrohten V├Âgel, ├╝ber ihren Lebensraum und die Aufzucht ihrer Brut.

Auf dem Areal gibt es Streuobstwiesen und Seen, W├Ąlder und Rasenfl├Ąchen. Vom Aussichtsh├╝gel aus hat man einen Blick in das Original-Wiesmet, wo man die br├╝tenden V├Âgel beobachten kann, ohne sie zu st├Âren. Daf├╝r darf man sich im Park gerne austoben: auf dem Wasser-Matsch-Spielplatz, beim Slacklinen oder im Rutschen- und Kletterparadies, die im angrenzenden Erlebnis-Spielplatz in Ornbau zu finden sind.

Die Wiesenbr├╝ter haben ihre Ruhe und der Mensch ein Naturparadies im Miniformat: im ÔÇ×Kappelweiher-Wiesmet-ParkÔÇť bei Ornbau.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 14. Juni
Das Stadionbad in N├╝rnberg


Sp├Ątabends im Freibad seine Bahnen ziehen - manch einer ist vielleicht in seiner Jugend mal heimlich ├╝ber den Zaun geklettert und ist im Mondenschein ein bisschen durchs k├╝hle Nass geschwommen. Herrlich romantisch! Wenn auch verboten. Dabei geht das auch ganz legal - im N├╝rnberger Stadionbad ist schwimmen morgen bei der Vintage Pool Party bis 23 Uhr erlaubt. Und daneben gibt es schon ab 16 Uhr Livemusik, ein riesiges Unterhaltungsprogramm, bis zu 600 Oldtimer aus den 30er bis 70er Jahren rund ums Schwimmerbecken und Foodtrucks, die f├╝r die Verpflegung sorgen.

Doch auch sonst lohnt sich an hei├čen Tagen ein Besuch im Stadionbad. Wasserratten k├Ânnen im 50 Meter Becken nach Herzenslust kraulen, Wagemutige probieren einen Sprung vom 5, 7,5 oder sogar 10 Meter hohen Turm. Die Kids planschen im Kleinkinderbereich mit Bachlauf oder vergn├╝gen sich im Planschbecken mit Wasserspielger├Ąten, w├Ąhrend die Gro├čen im Attraktionsbecken auf Sprudelliegen den Sommer genie├čen.

Auf dem Areal gibt es lauschige Pl├Ątze im Schatten unter gro├čen B├Ąumen oder Sonne pur auf der Liegewiese. Austoben k├Ânnen sich Sportbegeisterte auch auf einem Beachvolleyballfeld oder der Ballspielwiese, daneben gibt es einen FKK-Bereich und ein Restaurant mit Biergarten, wo der kleine und gro├če Hunger gestillt wird. Hier macht der Sommer richtig Spa├č: im Stadionbad in N├╝rnberg.

---------------------------------------

Frankens Schatz vom 13. Juni
Die Zeitreise M├╝nchsteinach


Mal das Hier und Jetzt verlassen und auf eine Zeitreise gehen - viele w├╝rden sich diesen Traum nur zu gerne erf├╝llen und mal kurz schauen, wie ihre Zukunft aussieht. Oder einfach einen Trip in die Vergangenheit unternehmen und den Urahnen einen Besuch abstatten. Gut, die Bewegung in der Zeit ist leider noch Science-Fiction, in M├╝nchsteinach k├Ânnen Sie aber trotzdem im wahrsten Sinne des Wortes eine ÔÇ×ZeitreiseÔÇť unternehmen.

Unter diesem Motto f├╝hrt n├Ąmlich ein historischer Rundweg durch die Gemeinde im Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim. Er f├╝hrt an 30 sehenswerten Punkten vorbei, die einen Einblick in das Leben unserer Vorfahren geben. Und es ist eine lange Geschichte, auf die der Ort zur├╝ckblicken kann, schlie├člich wurde M├╝nchsteinach schon im Jahr 912 urkundlich erw├Ąhnt.

Die Zeitreise f├╝hrt nat├╝rlich zum Ehemaligen Benediktiner-Kloster, das im Jahr 1133 gegr├╝ndet wurde, und bis heute eine der Top-Sehensw├╝rdigkeiten ist. Doch auch echte Geheimtipps sind zu entdecken: Die ehemalige Agelm├╝hle, in der mehr als 300 Jahre lang gemahlen wurde; die G├Ąnseschwemm, wo sich gerne das Federvieh tummelte; der ehemalige Brauereikeller und das  Sch├Ąfereihaus oder die Goldschl├Ągerei und das damalige Badehaus.

Viele Geb├Ąude z├Ąhlen zu Baudenkm├Ąlern und zeigen noch heute, wie unsere Vorfahren dort lebten und arbeiteten. Eine spannende Zeitreise bis ins letzte Jahrtausend bietet der gleichnamige historische Rundweg durch M├╝nchsteinach. Den Flyer finden Sier hier.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 12. Juni
"Raumschiff Wohnzimmer"


ÔÇ×Ein kleiner Schritt f├╝r den Menschen, ein riesiger Sprung f├╝r die MenschheitÔÇŁ. Jeder kennt das Zitat, das Neil Armstrong bei seiner Mondlandung im Juli 1969 gesagt hat. 50 Jahre ist das jetzt her. ├ťberall wird an dieses bahnbrechende Ereignis erinnert - auch in einer spannenden Sonderausstellung im Museum f├╝r Kommunikation in N├╝rnberg.

Der Mond in virtueller Realit├Ąt, historische Science-Fiction-Romane und der ber├╝hmte Filmausschnitt von Neil Armstrongs Ausstieg aus dem Raumschiff - das und mehr zeigt die Ausstellung "Raumschiff Wohnzimmer. Die Mondlandung als Medienereignis". Thematisiert wird zum Beispiel, wie die erste Mondlandung von 1969 medial begleitet wurde und das Medium Fernsehen ver├Ąnderte. In der Schau erfahren Besucher, wie Fernsehsender die mehr als 24 Stunden lange Live├╝bertragung von der Mondlandung f├╝r mehr als 600 Millionen Zuschauer weltweit gestalteten.

Im Zentrum der Ausstellung k├Ânnen Besucher ├╝ber eine Virtual-Reality-Brille den Mond ganz aus der N├Ąhe sehen. Bilder von der Oberfl├Ąche, aus dem Orbit und dem Mondinneren sind im Rundum-Blick erfahrbar. Au├čerdem zeigt das Museum neben Informationen zur Geschichte von Raumfahrt und Fernsehen Beispiele, wie sich die Mondlandung in der Popkultur niederschlug: Zu sehen sind Brettspiele, Kinderb├╝cher und Kaugummi-Sammelbilder mit Raumfahrtmotiven. Die Schau l├Ąuft bis 22. September.

----------------------------------------

Frankens Schatz vom 11. Juni
Der Waldmannsweiher in F├╝rth


Nur durch Zufall ist vor 235 Jahren in F├╝rth ein Ort entstanden, an dem heute viele Menschen gerne ihre Freizeit verbringen. Verantwortlich daf├╝r war nach heftigen Regeng├╝ssen ein Hochwasser, das daf├╝r sorgte, dass im Rednitzgrund ein Arm des Flusses verstopft wurde. Das Wasser trat ├╝ber das Ufer und ├╝bersp├╝lte eine kleine Insel zum zweiten Arm der Rednitz. So entstand ein etwa viereinhalb Meter tiefer und 12.000 Quadratmeter gro├čer Weiher.

Bis heute ranken sich viele Mythen um das Gew├Ąsser, von dem der Volksmund zun├Ąchst vom Erlenweiher sprach, bis er Anfang der 1880er Jahre nach dem F├╝rther Magistratsrat Daniel Waldmann benannt wurde. So sollen im Zweiten Weltkrieg wertvolle Gold- und Kunstsch├Ątzen darin versenkt worden sein. Auch Panzer vermuten manche am Grund des Waldmannsweihers, wie ein gesamtes Fuhrwerk samt Menschen und Pferden. Traurige Ber├╝hmtheit erlangte er auch dadurch, dass einst Menschen beim Eislaufen einbrachen und ertranken oder den Ort f├╝r einen Suizid aufsuchten.

Nach dem zweiten Weltkrieg diente der Waldmannsweiher ein paar Jahre als Sportbad mit Steg und Sprungturm. Heute ist dort das Eislaufen und Schwimmen verboten. Und dennoch kommen viele Menschen, um sich an der mit Seerosen bedeckten Wasserfl├Ąche zu erholen. Vor allem Angler genie├čen es, schon fr├╝h am Morgen den Haken auszuwerfen und auf guten Fang zu hoffen.

--------------------------------------

Frankens Schatz vom 7. Juni
Der Obstlehrgarten Kehl


Der Speierling ist schon ein ganz besonderes Gew├Ąchs: ein Baum mit festem, schweren Holz und gr├╝ngelben Fr├╝chten, die roh essbar, aber sehr herb sind. Ihnen werden heilende Kr├Ąfte nachgesagt: so sollen sie bei Magen- und Darmbeschwerden helfen. Mancherorts werden sie wegen ihrer Gerbstoffe auch bei der Herstellung von Weinen und Schn├Ąpsen zugesetzt oder zu Marmelade und Mus verarbeitet.

Doch der Bestand der Speierlinge geht immer mehr zur├╝ck, er geh├Ârt heute zu den seltensten B├Ąumen in Deutschland. Gehegt und gepflegt wird er aber noch in einem Obstlehrgarten, zwischen Wei├čenburg und Kehl, am Nordhang der W├╝lzburg. Bis 1995 wurde das Areal als Hirschgehege genutzt. Doch nach der Umgestaltung ist er jetzt einer der artenreichsten Obstlehrg├Ąrten in Mittelfranken.

Neben dem Speierling wachsen dort noch weitere lokale Obstsorten. Insgesamt sind es 82 Baumarten auf 4,5 Hektar: ├äpfel, Birnen, Kirschen und Zwetschgen, teilweise alte Obstsorten, die heute nur noch selten zu finden sind. Jeder Baum ist mit einem Schild versehen, das ├╝ber die Art informiert. Und auch zwei gro├če Infotafeln geben Auskunft ├╝ber die Bedeutung, den Anbau, die Pflege  und Nutzung der fr├Ąnkischen Streuobstwiesen.

Der Obstlehrgarten Kehl hat das ganze Jahr ├╝ber ge├Âffnet und ist kostenlos. Wer mehr wissen will, auch ├╝ber die V├Âgel und Insekten, die sich dort angesiedelt haben, kann gerne ein F├╝hrung durch dieses besondere St├╝ck Natur buchen.

--------------------------------------

Frankens Schatz vom 6. Juni
N├╝rnbergs Historisches Rathaus


Am 15. M├Ąrz 2020 w├Ąhlen wir in N├╝rnberg einen neuen Oberb├╝rgermeister und bestimmen bei der Kommunalwahl noch dazu, wer k├╝nftig einen Sitz im Stadtrat hat. Dass die B├╝rger der Stadt mitbestimmen d├╝rfen, das war nicht immer so. Erst 1818 bekam die Stadt einen eigenen Magistrat, vergleichbar mit dem heutigen Stadtrat und einen B├╝rgermeister namens Friedrich Binder.

Bis dahin hatten die Patrizier das Sagen - elit├Ąre Familien, die zur Oberschicht z├Ąhlten, waren f├╝r den Inneren Rat berechtigt. Ihre Namen sind noch heute bekannt: die Behaims, Tuchers, Pirckheimers und D├╝rers bildeten ├╝ber viele Jahre das Machtzentrum. Die Adeligen und verm├Âgenden Gro├čkaufleute entschieden unter anderem ├╝ber die Gesetzgebung und sprachen auch Recht. Und sie schickten arme S├╝nder auch direkt in die gef├╝rchteten Lochgef├Ąngnisse direkt unter dem Rathaus.

Wie genau die Patrizier damals regierten und und wie das Rechtswesen in der Vorzeit aussah, das zeigt jetzt eine neue F├╝hrung. ÔÇ×F├╝r Recht und OrdnungÔÇť hei├čt der Rundgang durch das Historische Rathaus und den Keller mit seinen zw├Âlf kleinen Zellen, einer Folterkammer, Schmiede und Gef├Ąngnisk├╝che. Dabei wird zum Beispiel erkl├Ąrt, was es mit einer ÔÇ×peinlichen BefragungÔÇť auf sich hat und unter welch schlimmen Bedingungen die H├Ąftlinge auf ihren Urteilsspruch warten mussten.

Die F├╝hrung dauert rund eine Stunde und ist nichts f├╝r schwache Nerven, deswegen sollten Kinder unter zehn Jahren besser nicht daran teilnehmen. Termine gibtÔÇÖs in den n├Ąchsten Wochen samstags um 14 Uhr 30, los gehtÔÇÖs an der Pforte der Ehrenhalle am Rathausplatz.

--------------------------------------

Frankens Schatz vom 5. Juni
Die Direktverbraucherbrosch├╝re des N├╝rnberger Landes


Wenn der Einkaufszettel f├╝r das Pfingstwochenende geschrieben ist, dann geht es los: Sie k├Ânnen zum Discounter um die Ecke, Sie k├Ânnen zum n├Ąchsten Wochenmarkt, Sie k├Ânnen Ihre Besorgungen aber auch gleich mit einem Ausflug verbinden und dort einkaufen, wo all die Dinge herkommen, die Sie t├Ąglich brauchen: bei den Produzenten vor Ort.

In N├╝rnberger Land gibt es eine Vielzahl an Landwirten und Anbietern, die ihre Erzeugnisse direkt vor Ort vermarkten. Hier bekommen Sie Obst und Gem├╝se frisch vom Feld, Fleisch und Wurst aus eigener Produktion, aber auch land- und forstwirtschaftliche Waren, wie Brennholz oder Hackschnitzel f├╝r den eigenen Haushalt.

Rund 150 verschiedene Anbieter im N├╝rnberger Land finden Sie auf einen Blick in einer ganz neu aufgelegten ÔÇ×Direktvermarkterbrosch├╝reÔÇť, ab sofort kostenlos zu bekommen unter anderem in Rath├Ąusern oder im Landratsamt oder online. Auf 70 Seiten sind alle Ansprechpartner, ihre Angebote oder Dienstleistungen ausf├╝hrlich dargestellt. Daneben informiert ein Erntekalender, wann die Haupterntezeiten f├╝r welche Produkte sind.

Kurze Wege, Erzeugnisse h├Âchster Qualit├Ąt und alles knackfrisch - einkaufen direkt vor Ort sichert zum einen die Landwirtschaft in Franken, hilft beim Natur- und Umweltschutz und ist dazu noch ein echtes Erlebnis f├╝r die ganze Familie.

--------------------------------------

Frankens Schatz vom 4. Juni
Der Rosenaupark in N├╝rnberg


Einfach mal dem Trubel der Innenstadt entfliehen, eintauchen in die Natur und die Ruhe genie├čen. Ganz in der N├Ąhe des immer quirligen Pl├Ąrrers in N├╝rnberg findet man tats├Ąchlich so ein kleines Paradies, in dem man pl├Âtzlich in einer ganz anderen Welt landet. Rund drei Hektar gro├č ist der Rosenaupark, eine idyllische Anlage mit hohen, alten B├Ąumen, mit schattigen Sitzb├Ąnken und mit weiten Wiesen, auf denen Sie ein Bad in der Sonne genie├čen k├Ânnen.

Im Rosenaupark finden Kinder viele Spielm├Âglichkeiten, w├Ąhrend ihre Eltern im Caf├ę Kiosk kleine Snacks, Kaffee oder andere Erfrischungen genie├čen. Und im Zentrum der Anlage steht der Minnes├Ąnger-Brunnen, der nach dem zweiten Weltkrieg von der Prateranlage umzog und heute als Wahrzeichen des Rosenauparks gilt.

Rund um diesen Brunnen wird es am kommenden Wochenende etwas turbulenter zugehen als sonst. Denn von Freitag bis Sonntag gastiert dort der Sommerkiosk N├╝rnberg, ein bunter Markt f├╝r nachhaltige Ideen. Rund 90 Aussteller schlagen ihre St├Ąnde auf und bieten eine Vielzahl an verschiedenen Produkten an. Es gibt selbst entworfene Mode und Schmuck, junges Design, M├Âbel und andere Wohnaccessoires oder Alltagsartikel. Daneben gibt es Livemusik und Podiumsdiskussionen, ein Kinderprogramm und Mitmach-Aktionen f├╝r jedermann.

Aus dem beschaulichen Rosenaupark wird vor├╝bergehend ein fr├Âhlicher Markt bei Festival-Atmosph├Ąre - beim Sommerkiosk am kommenden Wochenende. Infos finden Sie auch hier.

-------------------------------------

Frankens Schatz vom 3. Juni
Das Freizeitzentrum Wei├čbachm├╝hle Merkendorf


Hei├če 30 Grad - Badewetter in Franken. Und in Merkendorf im Landkreis Ansbach finden alle Wasserratten optimale Bedingungen, um sich ins k├╝hle Nass zu st├╝rzen. Der kleine Ort am Rand des Fr├Ąnkischen Seenlandes hat n├Ąmlich erst im letzten Jahr seinen Badeweiher er├Âffnet, nachdem er ├Âkologisch saniert und umgestaltet wurde. Knapp zwei Jahre wurde gebuddelt und gebaut - so wurden unter anderem ein komplett neues Filter- und Reinigungssystem auf nat├╝rlicher Basis installiert und die Uferzonen neu gestaltet.

Entstanden ist ein echtes Freizeitparadies f├╝r Sonnenhungrige. Auf den weiten gr├╝nen Wiesen oder am Sandstrand gibt es genug Platz, um sein Handtuch auszubreiten. Und wer es gerne schattig hat, kann unter einem der vielen B├Ąume den Sommer genie├čen. Im Weiher k├Ânnen alle Wasserratten ihre Bahnen ziehen. Eine Wasserrutsche, ein Sprungturm und ein Sprungbrett sorgen f├╝r Action. Und im Gastronomiebereich gibt es jede Menge Erfrischungen und Leckereien f├╝r den kleinen und gro├čen Hunger.

Nat├╝rlich finden Sie im Freizeitzentrum Wei├čbachm├╝hle Merkendorf Sanit├Ąranlagen, auch ein Zelt- und Wohnmobilplatz sind vorhanden. Au├čerdem wurde beim Umbau darauf geachtet, dass die ganze Anlage barrierefrei ist. Rund 600 Meter au├čerhalb von Merkendorf in Richtung Willendorf liegt ein echtes Urlaubsparadies, in dem man im hei├čen Sommer einfach mal kurz abtauchen kann -  im Freizeitzentrum Wei├čbachm├╝hle.

Unser Radio F Monatsbl├Ąddla
Unser Radio F Monatsbl├Ąddla

Jeden ersten Freitag im Monat gibtÔÇÖs Post: unser Newsletter f├╝r Franken!
Ein Blick Hinter die Kulissen, Gewinnspiel und Vieles mehr...

Jetzt anmelden!

schliessen

service

Wetter Verkehr Horoskop
heute

4° sonnig

Der Samstag Vormittag wird tr├╝b. Die Sonne kommt nur selten durch die Wolkendecke durch. Am Nachmittag wird es ├Ârtlich freundlicher. Die H├Âchstwerte liegen bei 4 Grad.
 
Heute Nacht

0° klar

In der Nacht zum Sonntag bleibt es bew├Âlkt. Die Tiefstwerte liegen um den Gefrierpunkt.
 
Morgen

7° wolkig

Der Sonntag startet noch bew├Âlkt, sp├Ąter wird es freundlich und sonniger bei maximal 7 Grad.
 
Weitere Aussichten

4-7° Regenschauer

Der Wochenstart wird wieder wechselhafter. Neben vielen Wolken bekommen wir auch ein paar Schauer mit Werten zwischen 4 und 7 Grad.
 
Momentan sind keine Meldungen vorhanden.

multimedia

Bilder Videos Podcasts

Power of Church

Haben Sie ein Instrument gelernt? Dann wissen Sie: Dazu geh├Ârt langes ├ťben einfach dazu. Erst recht f├╝r die Kantorinnen und Kantoren in der Kirche.

Audioplayer

Die Spider Murphy Gang - Unplugged im Radio F Wohnzimmer!

40 Jahre Rock `n`Roll: Die Spider Murphy Gang feiert gro├čes B├╝hnenjubil├Ąum. F├╝r ein exklusives... ZUM VIDEO
WEITERE VIDEOS
 

Wir feiern 50 Jahre Woodstock.

Wir feiern 50 Jahre Woodstock. Das Festival der Liebe, des Friedens, der Freiheit. Und dazu geh├Ârt... ZU DEN BILDERN
WEITERE BILDER
 

facebook

 

Empfehlung:
Entspannung und Wohlf├╝hlen im eigenen Traumbad! finden.

On Air:  07:00 - 08:00
Aurel Schepper
Aurel Schepper